Mitarbeiterprofil

Name:				Thomas Boor

Geburtsdatum:		08.08.1959

Ausbildung:			Studium der Elektrotechnik
				Organisationsprogrammierer

EDV-Erfahrung seit:		1988

Methoden:			Objektorientierte Analyse und Design mit UML
				und Coad & Yourdon,
				Strukturierte Analyse und Design, ISOTEC,
				Datenbankdesign (ER-Modellierung) und  
				-Normalisierung

Hardware:			IBM DataBlades, Sun Fire, Sun Netra, SNI RM- & MX-Serie, 
				IBM RS/6000, SUN SPARCstations
				NIXDORF TARGON /35, IBM /370, PCs
				
Betriebssysteme:		AIX (bis 6.1), Sun-Solaris 10, Linux (Ubuntu., SuSe), 
				SINIX SVR4 (bis Rel. V.4.3), UNIX SVR3,  DG-UX 5.4,
				SCO-UNIX 3.2, SunOs 5.4,
				MS-DOS/WINDOWS, VM/SP, MVS/ESA

Programmiersprachen: 	C++, C,  Python 2.6, lua 5, Java 1.7, php, Cobol

TK / Netze:			TCP-UDP/IP, BSD-Sockets, ONC-RPCs, RMI/JNDI, CMX

Protokolle:			SIP, SDP, RTP, RTCP, Radius, SNMP, http, Soap 

DB-Systeme:	DB2V9-Vista, Informix Online bis 10.0, Oracle 7.3, Postgres, mySQL, ddb4, CICS, VSAM, MS-SQLServer, MS-Access

Sonstiges:			Eclipse-SDK, Sun-Forte-IDE, Together, Rational Rose, 				dia (UML-Tool) SNiFF+/Emacs, div. UNIX-Shells & tools

Veröffentlichungen:		PolarPlot - Plotten von Funktionen in Polarkoordinaten
				mit Sharp PC-1500/CE-150
				Würzburg, 1987 (Vogel-Verlag,  NE: T.Eikenkötter)

				vi-Referenzhandbuch -
				Das Lehr- und Nachschlagewerk zum 
				UNIX-Standardeditor
				München, 1996 (Verlag Prentice Hall,  NE: 						Hutter/Pribas)

Projektarbeit

(Angabe in umgekehrt chronologischer Reihenfolge)



Neu-Entwicklung eines Nummern-Portierungs-Server für bis zu 200 Mio. Telefonnummern
Kunde: DTAG, managed by IBM
Branche: Telekommunikation
Neu-Entwicklung eines bislang auf SQL/DB2 basierenden Portierungs-Servers.
Design und Entwicklung von Softwarekomponenten für die Ablage / Abfrage der Portierungsdaten (i.W. Provider-Kennungen) für bis zu 200 Millionen Einträge. Aufgrund harter Performance-Anforderungen Wahl einer BigData-Lösung mit non-SQL-InMemory-Storage. Kaskadierte Server-Programme, die für die Aufrufer als cloud wirken.
Kommunikationsprotokolle basierend auf Google-protobuf
Funktions- und Massentest (C++, teilw. Mit boost-library)
Dauer:			6 Monate	(10/2013- 02/2014)
Betriebssystem:		AIX, Linux
Hardwareumgebung:	IBM Power Pcs, Standard-PCs
Programmiersprache:	C++
Versionsverwaltung:	git



Aufbau eines Onlineshops (CMS) für einen Fahrrad-Händler
Kunde: Radhaus Bürgstadt
Branche: Einzelhandel
Untersuchung verschiedener CMS auf ihre Eignung hin. Nach Auswahl des Produkts Shoppingcart (opensolution.org) Übersetzungen, Anpassung und Versionierung der angepassten Software.
Zur Anpassung gehörten Grafik-Themes, Zahlungswege, Admin-Tool, Web-CI.
Erstellung von Diashows für den youtube-Kanal des Anbieters.
Dauer:			2 Monate	(08/2013 – 09/2013), Nebenprojekt
Betriebssystem:		Ubuntu-Linux, MS-Windows-7
Hardwareumgebung:	Standard-PCs
Programmiersprache:	php
Versionsverwaltung:	git
Tools:				shoppingcart, gimp, Typo-3


Untersuchung geschachtelte Virtualisierung und Plattform-Aufbau
Kunde: NGN Factory
Branche: Telekommunikation
Evaluierung von vmware-Hypervisors (ESXi-5.0 und 5.1) bezüglich der Schachtelungsmöglichkeit
mit dem Ziel, eine komplexe Plattform (n-Standorte mit m-Hosts) auf einem einzigen physikalischen Rechner simulieren zu können. Nach erfolgreicher Untersuchung Aufbau eines Virtualisierungs-Baums
mit Strukturverläufen wie ESXi -> ESXi -> VM mit SuSe sles11, Konzeption des deployments, Testinstallationen und Testbetrieb.
Dauer:			4 Monate	(06/2013 - 09/2013)
Betriebssystem:		vmware ESXi, SuSe-sles11
Hardwareumgebung:	IBM System X, Windows-PCs f. VSphere-Client / PowerCLI
Programmiersprache:	powershell
Versionsverwaltung:	git
Tools:				IBM IMM, vmware-vSphere-Komponenten (Server, Motion,..)

Erweiterung einer Anwendungsüberwachung für eine verteilte Internet-Access-Plattform
Kunde: DTAG, managed by IBM
Branche: Telekommunikation
Entwurf und Entwicklung eine Überwachung für neue Komponenten und Hosts mit zentralen und dezentralen Applikationen.
Zentrale Komponenten unter IBM-z/OS in C und Rexx, die die dezentralen Kommunikationspartner anfragen, das Ergebnis parsen und damit TIVOLI-Netview-Attribute setzen, um den Zustand der gesamten Plattform grafisch darzustellen.
Dezentrale Applikationen in perl unter z/OS, zOS-UNIX, zLinux, AIX und SuSe-Linux, die entweder 'passiv' per snmpget auf MIBs zugreifen oder 'aktiv' Requests absetzen und damit Verfügbarkeit, Laufzeit und Fehlerraten ermitteln, die schliesslich in einer Änderung der TIVOLI-NETVIEW-Anzeige münden.
View- und Gruppen-Definition in der grafischen TIVOLI-Überwachung.

Dauer:			6 Monate	(01/2013 - 06/2013)
Betriebssystem:		IBM-z/OS, z/OS-UNIX, zLinux, AIX, SuSe-Linux
Hardwareumgebung:	IBM 3090, IBM Power 7, Standard-PCs
Programmiersprache:	C, Rexx, perl
Versionsverwaltung:	ClearCase, git

Erweiterung eines SIP-Stacks für Geodaten-basierten Notruf
Kunde: DTAG, managed by IBM
Branche: Telekommunikation
Einführung neuer SIP-Header wie z.B. Geolocation, Geolocation-Routing und User-to-User in einem IMS-orientierten, SIP-basierten VoIP-System gemäß http://tools.ietf.org/html/rfc6442 und http://tools.ietf.org/html/draft-ietf-cuss-sip-uui-reqs-09.
Auflösung der gewählten Notrufnummer gemäss dem Aufenthaltsort des Anrufers. 
Dauer:			3 Monate	(10/2012- 12/2012)
Betriebssystem:		AIX, Linux
Hardwareumgebung:	IBM Power Pcs, Standard-PCs
Programmiersprache:	C++, lua, perl
Versionsverwaltung:	git



Testsuite zum Bewerten von RTP-Verbindungen über mehrere Media-Gateways
Kunde: DTAG, managed by IBM
Branche: Telekommunikation
Toolset, dass die Verfügbarkeit der RTP-Verbindung über mind. 2 Media-Gateways (D/A – und A/D-Wandlung) prüft und dabei Messungen der Laufzeiten, Latenzen sowie der Jitter-Buffer-Füllung vornimmt.
Dauer:			3 Wochen	(09/2012)
Betriebssystem:		Linux
Hardwareumgebung:	Standard-PCs
Programmiersprache:	perl
Versionsverwaltung:	cvs


Rewrite eines LDAP-Clients mit verbesserter Autorisierung
Kunde: DTAG, managed by IBM
Branche: Telekommunikation
Neu-Implemtierung eines LDAP-Clients mit Autorisierungsmodul. Test gegen einen openldap-Server mit privatem und öffentlichem Telefonbuch
Dauer:			2 Wochen	(08/2012)
Betriebssystem:		Linux
Hardwareumgebung:	Standard-PCs
Programmiersprache:	C++
Versionsverwaltung:	git


Erstellung einer Funktionssammlung zum Reduzieren bzw. Expandieren von SIP-History-Info zum Sicherstellen des Topology-Hiding
Kunde: DTAG, managed by IBM
Branche: Telekommunikation
Reduzierung der History-Info auf Weiterleitungsspezifische Informationen des Zielteilnehmers mit Ausschluss von SimRing und forking-Informationen.
Konvertierung (SIP-) Diversion in (SIP-) History-Info.
Einarbeitung der weiter geschriebenen History-Info bei Responses in die ursprüngliche
History-Info.
Dauer:			2 Monate	(07/2012- 08/2012)
Betriebssystem:		AIX, Linux
Hardwareumgebung:	IBM blades, Standard-PCs
Programmiersprache:	C++
Versionsverwaltung:	git


Design und Implementierung eines SIP-SUBSCRIBE-Servers in python zur zyklischen Auslieferung von MIB-Countern via SIP-NOTIFYs
Kunde: DTAG, managed by IBM
Branche: Telekommunikation
Subscribe-Server in python mit den Paketen Zope, Twisted und SipSimple. Auslesen der MIB-Counter mittels snmpbulkwalk. Definition zweier Event-Packages zur Umsetzung von 'MIB over SIP' in Notifies.
Dauer:			1 Monat	(06/2012)
Betriebssystem:		AIX, Linux
Hardwareumgebung:	IBM blades, Standard-PCs
Programmiersprache:	python 
Versionsverwaltung:	git




Design und Realisierung eines PHP-Frameworks zur einfachen Erstellung web-basierter Text-Adventures mit Support von Grafik, Video-Clips und Sound
Kunde: -
Branche: -
In php geschriebenes Framework, dass Konfigurations-Files im php-Stil einliest und daraus eine interaktive Web-Anwendung generiert.
Basis für Semester-Arbeiten von Studenten der Hochschule Darmstadt.
Dauer:			1 Monat	(05/2012)
Betriebssystem:		Windows-7, Linux
Hardwareumgebung:	Standard-PCs
Programmiersprache:	php



Planung, Design und Realisierung einer grafischen Überwachung für ein  verteiltes VoIP-System
Kunde: DTAG, managed by IBM
Branche: Telekommunikation
Entwurf einer android-app nach dem MVC-Paradigma (Model-View-Contoller) mit einem darunter liegenden Transport-Abstraction-Layer (für http und SIP-SUBSCRIBE)
zum Empfang MIB-basierter Status-Informationen wie Response-Codes, Dialog-States u.a. von einem UNIX-basierten Server.
Darstellung von Live- und History-Daten mit typischer android-Haptik (Finger-Zoom, Slider, long-tabbing-popups) in verschiedenen Darstellungsformen für 1 bis n Server-Instanzen.
Programmierbeitrag: Model- und Transport-Layer.
Dauer:			4 Monate	(01/2012 - 04/2012)
Betriebssystem:		android 3.1, Linux, AIX 
Hardwareumgebung:	Motorola XOOM, Linux-Cubes, IBM-Blades
Programmiersprache:	Java 1.7 (app), python 2.6 (Serverseite)
Versionsverwaltung:	git
Tools:				eclipse (Indigo)



Entwurf und Realisierung eines internen ApplicationServers für ein VoIP-System
Kunde: DTAG, managed by IBM
Branche: Telekommunikation
Entwicklung eines internen Application-Servers (AS), der konfigurativ gesteuert in SIP-Messages Header-Felder entfernen, ändern oder löschen kann (z.B. Einfügen eines Accept-Language-Headers gem. Default-Sprache des Benutzers.
Bewertung von Nummerngassen und Domains per RadixTree (BestMatch)
Dauer:			2 Monate	(11/2011 - 12/2011)
Betriebssystem:		Linux, AIX 
Hardwareumgebung:	power6, Linux-Cubes
Programmiersprache:	C++
Versionsverwaltung:	git
Tools:				asciidoc, oodraw, umbrella, eclipse


Konzept eines IMS-konformen SIP-MMTel-AS (Multi-Funktions AS)
Kunde: IBM NGN CC
Branche: Telekommunikation
Erstellung eines Konzepts für einen MMTel-Server, der bei nur einer IMS-ISC-Ausleitung mehrere ApplicationFunctions aufrufen kann, die über Meta-Service-Keys adressiert werden. Über sog. Chain-Objekte wird die Sequenz der Abarbeitung auf dem Hin- und Rückweg gesteuert, wobei die Belange der einzelnen Funktion bzgl. der Einbindung in die Signalisierung (initialer Request, initiale Transaktion, gesamter Dialog) berücksichtigt wird.
Dauer:			2 Monate	(09/2011 – 10/2011)
Tools:				asciidoc, git, oodraw, umbrella 



lua Testscripte für eine VoIP-Plattform
Kunde: IBM NGN CC
Branche: Telekommunikation
Entwicklung von Testscripts zur Simulation komplexer Telefonie-Szenarien inkl. Forking, Call-Forwarding und Simultaneous Ringing in lua unter Nutzung eines in C++ geschriebenen SipStacks, der u.a. Transaktionen, Dialoge und Calls handeln kann.
Dauer:			2 Monate	(07/2011 - 08/2011)
Betriebssystem:		Linux
Hardwareumgebung:	power6, Linux-Cubes
Programmiersprache:	lua, C++
Versionsverwaltung:	git



IPv6-Support für verschiedene Applikationen
Kunde: IBM NGN CC
Branche: Telekommunikation
Einbau eines INET-Adress-Objekts, das sowohl IPv4 als auch IPv6-Adressen verarbeiten kann. Test der umgestellten Applikationen im Mischbetrieb.
Dauer:			1 Monat	(06/2011)
Betriebssystem:		AIX, Linux
Hardwareumgebung:	power6, Linux-Cubes
Programmiersprache:	C++, perl
Versionsverwaltung:	git



Entwurf und Realisierung eines Anwendungsüberwachungs-Tool
Kunde: IBM NGN CC
Branche: Telekommunikation
Tool, das zyklisch 
via SNMP MIB-basierte Informationen einsammelt und dabei magische OIDs durch lesbaren Text mit formatierten Tabellen ersetzt
Differenzen bzgl. der syslog-Ausgaben zwischen 2 Zyklen erzeugt
Delta-Bewertungen des Memory-Management durchführt, um eine quantitative Aussage bzgl. der Speicherbindung verschiedener Aktionen treffen  sowie um potentielle Memory-Leaks entdecken zu können
Dauer:			1 Monat	(05/2011)
Betriebssystem:		AIX, Linux
Hardwareumgebung:	power6, Linux-Cubes
Programmiersprache:	python
Versionsverwaltung:	git



Design eines CSTA-Servers als Gateway zu einer SIP-Plattform
Kunde: IBM NGN CC
Branche: Telekommunikation
Softwareentwurf (Komponenten, Module, Interfaces) eines CSTA-Servers, der es CTI-Clients ermöglicht, auf die Telefonie-Endgeräte einer SIP-Plattform zuzugreifen. Als Funktionen sind dabei
Telefon-Steuerung (Mute, Lautstärke, ...)
Telefonie-Steuerung (Call, Calltransfer, Hold, ...)
Provisionierungs-Funktionen (DoNotDisturb, Call-Forwarding, ...)
möglich. Komponenten-orientierte Architektur mit schmalen Interfaces (Facetten)
Rolle: AD (Architect of development)
Dauer:			1 Monat	(04/2011)
Tools:				OpenOffice, git









Design und Realisierung einer IMS-Media-Ressource-Function
Kunde: IBM NGN CC
Branche: Telekommunikation
IMS-konforme MRF zum Streamen von Audio-/Video-Assets, Erkennen von DTMF-Events, Auswertung von RTCP-Resports und Proxiien von Sprach-Rtp-Daten an ein Spracherkennungssystem (IVR).
Neben dem Streamen an einzelne Endgeräte können Streams auch synchronisiert an n-Endgeräte (z.B. Videowand) gesendet werden.
Zu streamende Assets können komplett oder bei Bedarf partiell eingelesen werden
und werden von einem Hilfstool in alle Instanzen verteilt.
Multiplexen von Live-Streams durch Ringbuffer als Asset-Quelle.
Aufteilung gemäß IMS-Modell in Controller und Prozesor-Schicht, deren Instanzen in n:m-Beziehungen auftreten können.
Auftragsannahme per SIP-INVITE oder per library-Funktion.
Rolle: AD (Architect of development) mit vier Entwicklern
Dauer:			6 Monate	(10/09 – 03/2011)
Betriebssystem:		AIX, Linux
Hardwareumgebung:	power6, Linux-Cubes
Programmiersprache:	C++
Versionsverwaltung:	git
IDE/Tools:			scons, OpenOffice, asciidoc, doxygen, ClearQuest/Case, gstreamer, vlc



Entwicklung Grafik-Bearbeitung für Internet-Domain http://www.wheesl.com
Kunde: k.a.
Branche: k.a.
Entwicklung eines Programms, das Standbilder (jpg) in unterschiedliche Formate konvertiert, mit (sichtbaren) Wasserzeichen versieht und (nicht sichtbare) steganografische Authentifizierungskennungen einbringt.
Dauer:			1 Monate	(12/2010, nebenläufiges Projekt)
Betriebssystem:		Linux
Hardwareumgebung:	Linux-Desktop
Programmiersprache:	C
Versionsverwaltung:	git
IDE/Tools:			vi, libjpeg


Design und Entwicklung eines dynamischen Memory-Managements 
Kunde: IBM NGN CC
Branche: Telekommunikation
Für einen bestehenden Media-Resource-Server (MRS) war ein dynamisches Memory-Management gefordert, dass den partiellen Zugriff auf assets bei Multi-User-Betrieb bei minimalem Ressourcen-Verbrauch ermöglicht. Slice-Orientierte read-aheads, Avisierung demnächst erforderlicher Speicherbereiche durch posix_fadvise, um die Daten asynchron in den Platten-Cache lesen zu lassen.
Dauer:			2 Monate	(09/2010 - 10/2010)
Betriebssystem:		AIX 6, Linux
Hardwareumgebung:	AIX-Power-PC auf Blade-Center, Linux-Desktop
Programmiersprache:	C++
Versionsverwaltung:	git
IDE/Tools:			vi, scons, gstreamer, vlc, wireshark

Erweiterung eines bestehenden AS um Gruppen-Dialog-Subscriptionen
Kunde: IBM NGN CC
Branche: Telekommunikation
Ein Application-Server, der DIALOG-Subscriptionen nach RFC-4235 realisiert hat,
wurde zum Einsatz in einer PBX um Subscriptionen auf eine Gruppe von Principals erweitert. Konfiguration der Gruppenzugehörigkeit durch eine neue DB-Tabellenstruktur. Ignorierung der Principal-Profiles bei Gruppensubscriptionen und Definition und Auswertung von Gruppen-Profiles.
Dauer:			2 Monate	(07/2010 - 08/2010)
Betriebssystem:		AIX 6, Linux
Hardwareumgebung:	AIX-Pocer-PC auf Blade-Center, Linux-Desktop
Programmiersprache:	C++
Versionsverwaltung:	git
IDE/Tools:			vi, scons, VoIp-Phones (snom, OpenStage, Grandstream)

Entwicklung einer Anwendung zum Lesen von mifare-class-RFIDs
Kunde: IBM NGN CC
Branche: Telekommunikation
Erstellung eines Programms zum Lesen von mifare-classic-RFID-Kartendaten mit einem Pegoda-Reader. Das Programm nutzt die librfid zum Zugriff auf das usb-device. Bei Änderung des Lesestatus (keine RFID-Karte bzw. 1 oder n Karten) erfolgt die Aktualisierung einer html-Statusseite sowie das Absenden eines SOAP-Requests an einen WebApplicationServer. Reader zum embedded-Betrieb auf einer FritzBox mit MIPS-crosscompiler entwickelt.
Dauer:			1 Monat	(06/2010)
Betriebssystem:		Linux
Hardwareumgebung:	Linux-desktop, fritzbox mit MIPS-CPU
Programmiersprache:	C
Versionsverwaltung:	git
IDE/Tools:			make




Entwicklung eines Back2Back-Useragents zur Ansteuerung einer IMS-MRF
Kunde: IBM NGN CC
Branche: Telekommunikation
Zur Ansteuerung einer IMS (Internet-Multimedia-Subssystem)-konformen
MRF (Media-Resource-Funktion) zum Abspielen von Ansagen und Auswerten von User-Responses (via DTMF oder Spracheingabe) musste ein minimaler
B2B-UA entwickelt werden, der die Dialoge zw. dem Caller und der MRF entkoppelt, da die MRF nur mit etablierten Dialogen agieren kann, die Ansagen aber im Early-Media-Mode erfolgen sollten.
Entwicklung eines Sip-Invite-Clients, der mit einer MRF kommuniziert und In-Dialog INFO-Requests verschickt und emfängt, wobei die INFO-Messages MSML-codierte
Informationen (Aufträge und UserResponses) enthalten. Early-Media-Simulation  im B2B-UA, der entsprechend mit dem Caller (A-Teilnehmer) im Early-Dialog kommuniziert.
Dauer:			1 Monat	(05/2010)
Betriebssystem:		AIX
Hardwareumgebung:	IBM power6
Programmiersprache:	C++
Versionsverwaltung:	git
IDE/Tools:			scons, OpenOffice, asciidoc, doxygen, ClearQuest/Case



Design und Realisierung eines verteilten IMS-Application-Server für CallCompletion (Rückruf) im VoIP-Umfeld mit non-VoIP-Endgeräten
Kunde: IBM NGN CC
Branche: Telekommunikation
IMS-konformer AS für netzzentrisches Feature CallCompletion (CCBS, CCNR, CCNL) im Umfeld nicht SIP-fähiger Engeräte gemäss
http://tools.ietf.org/html/draft-ietf-bliss-call-completion-04
mit Aufteilung der Serverfarm in Agent- und Monitor-Seite.
Nutzung weiterer Applicationserver zur tracken von Teilnehmerzuständen mittels Dialog-Subscriptionen gem. RFC-4235 und Register-Subscriptionen (gem. RFC-3680).
Eigene Entwicklungsarbeit: Client- und Serverseite zum Subscribieren auf den event "call-completion" in einem hoch perfomanten mulithreaded Umfeld
Rolle: AD (Architect of development) mit neun Entwicklern
Dauer:			9 Monate	(08/09 – 04/2010)
Betriebssystem:		AIX, Linux
Hardwareumgebung:	power6
DB:				DB2 Version 9
Programmiersprache:	C++
Versionsverwaltung:	git
IDE/Tools:			scons, OpenOffice, asciidoc, doxygen, ClearQuest/Case


Design und Realisierung eines verteilten IMS-Application-Server
Kunde: IBM NGN CC
Branche: Telekommunikation
IMS-konformer AS für teilnehmerbezogene Features bei flexibler Service-Orchestrierung. Dialog-Status-Tracking gem RFC-4235. Erste Features: Dialog-Subscriptionen für Rückrufszenarien, Schreiben von Call-Listen zum Ermöglichen des Features 'Spit-Blocking'. Hohe Skalierbarkeit mit dynamischer Lastverteilung.
Aktuelle Design-Patterns: ComponentRepository und ComponentMediator.
Rolle: AD (Architect of development) mit acht Entwicklern
Dauer:			6 Monate	(01/09 – 06/09)
Betriebssystem:		AIX, Linux
Hardwareumgebung:	power6
DB:				DB2 Version 9
Programmiersprache:	C++
Versionsverwaltung:	git
IDE/Tools:			scons, OpenOffice, asciidoc, doxygen, ClearQuest/Case


Entwurf und Realisierung eines Media-Resource-Server für RTP-Streams
Kunde: IBM NGN CC
Branche: Telekommunikation
Konzeption eines schnellen Resource-Server für verschiedene Audio- und Video-Medien in unterschiedlichsten Codecs. Erzeugung von mehr als 1000 parallelen RTP-Streams (gemäß RFC-3550) mit einem einzigen Prozess auf einem Desktop-Rechner.
Rendering von Videosequenzen mit Povray, um copyright-freie Videoquellen zu haben.
Dauer:			4 Monate	(08/08 – 11/08)
Betriebssystem:		Linux
Programmiersprache:	C++, python
Versionsverwaltung:	git
IDE/Tools:			OpenOffice, asciidoc, doxygen, povray


ETSI-Application Server für Dialog-Subscriptionen nach RFC-4235
Kunde: IBM NGN CC
Branche: Telekommunikation
Design und Implementierung eines Application Server für Dialog-Subscriptionen zur Abbildung von Funktionen wie z.B. Call-Completion (Rückruf), Group-Calls/Call-Pickup
sowie zu Info-Notifies für ChefSec-Funktionen.
HTML-Doku mittels asccidoc, das wie der Sourcecode im git-Repository versioniert wird.
Dauer:			6 Monate	(02/08 – 07/08)
Betriebssystem:		AIX 5.3
Programmiersprache:	C++
Versionsverwaltung:	git
IDE/Tools:			OpenOffice, ClearCase, asciidoc, doxygen


Ausbau einer VoIP-Lösung zu einer PBX
Kunde: IBM NGN CC
Branche: Telekommunikation
Analyse, Design und Implementierung von Funktionen, die eine bestehende VoIP-Serverlösung zu einer PBX (Telefonanlage) erweitern. Zu den hinzugefügten Methoden gehören u.a. Sekretärinnen-Funktion, Gruppenruf.
SIP-Subscribe-Notify Funktion, Geodaten-Server
Dauer:			5 Monate	(09/07 – 01/08)
Betriebssystem:		AIX 5.3
Programmiersprache:	C++
DB/DC:			DB2 Version 9
Versionsverwaltung:	git
IDE/Tools:			OpenOffice, ClearCase

Realisierung eines Modul für Security-Anwendungen im Telco-Bereich
Kunde: IBM NGN CC
Branche: Telekommunikation
Design und Implementierung eines Moduls zur Erfüllung der gesetzlichen Vorschriften im Telco-Bereich ab Januar 2008.
Dauer:			3 Monate	(06/07 – 09/07)
Betriebssystem:		AIX 5.3, ubuntu-Linux
Programmiersprache:	C++
DB/DC:			DB2 Version 9
Versionsverwaltung:	git
IDE/Tools:			OpenOffice, ClearCase

Serverprogrammierung im Bereich VoIP, Instant Message und Presence
Kunde: IBM NGN CC
Branche: Telekommunikation
Konzeption und Realisierung von System- und Netzwerksoftware in C++ unter AIX und Linux.
Einführung eines Wiki (mediawiki) als Dokumentationszentrale.
Entwicklung eines Testtreibers für einen SOAP-Server, Validierung der SOAP-Responses gegen mehrere XML-Schema-Definitionen (.xsd)
Dauer:			9 Monate	(09/06 – 05/07)
Betriebssystem:		AIX 5.3, ubuntu-Linux
Programmiersprache:	C++, Python 2.4
DB/DC:			DB2 Version 9
Versionsverwaltung:	cvs, git
IDE/Tools:			OpenOffice, ClearCase


Entwicklung eines Intranet-Tools zur Zahlungsautorisierung via Web
Kunde: Ticketcorner AG
Branche: Touristik
Design der Benutzeroberfläche als Teil eines DV-Konzepts. Standalone-Tool in python zur Kommunikation via http und https für die Funktionen Authoriserung, Commit und Retrieval. Definition der Datenbank-Tabellen für das Retrieval. Realisierung, Test und Dokumentation.
Dauer:			2 Monate	(05/06 – 06/06)
Betriebssystem:		debian-Linux, Windows XP
Programmiersprache:	Python 2.4
DB/DC:			mySQL 5.0
IDE/Tools:			Idle, cvs

Entwicklung eines Gateways zur Übertragung von RFID-Kartendaten an ein Einlass-System
Kunde: Qivive GmbH
Branche: Touristik
Entwurf der Schnittstelle, UML-Designdokumente, Realisierung eines asynchronen Gateways zur Übertragung der RFID-Kartendaten im Whitelist-Verfahren.
Dauer:			1 Monat	(05/06)
Betriebssystem:		Sun-Solaris 10
Programmiersprache:	C++
DB/DC:			Postgres 10
IDE/Tools:			Eclipse 3.0, cvs

Entwurf  und Realisierung der WebServices für einen Internet-Anbieter
Kunde: Qivive GmbH
Branche: Touristik
Planung der WebService-Schnittstelle bezogen auf die vorhandenen Funktionen eines Internet-Distributionssystems. Aufbau der technischen Infrastruktur auf einem Solaris-Server (tomcat-cluster, axis).
Realisierung der WebServices, teilweise als EJB-Client für einen ATG-Webcontainer. Kommunikationsprotokoll SOAP. Anhand der generierten WSDL Testtreiber in java und Python. Abbildung der Business-Rules durch mehrstufige Konfiguration.
Erstellung Executive-Summary und ausführliche Schnittstellen-Doku für externe Kunden.
Dauer:			13 Monate	(02/05 – 03/06)
Betriebssystem:		Sun-Solaris 8, Windows XP
Programmiersprache:	java 1.4, Python 2.3
DB:				Informix 9.1
IDE/Tools:			Eclipse 3.0, ant, tomcat, axis, xerces u.a., CVS



Entwicklung in einem Internet-Projekt, Teilbereiche Suche und Bezahlen
Kunde: Qivive GmbH
Branche: Touristik
Weiterentwicklung eines Internet-Verkaufssystems um eine schnelle Suche mit wählbaren Sortierkriterien und fragmentierter Lieferung des Ergebnisses. Erstellung aller Komponenten von der JSP-Oberfläche bis zum DB-Zugriff. Hohe Performance wg. EJB-Freiheit der Lösung.
Erweiterung der Zahlfunktionen um Anforderungen für den schweizer Markt (i.w. Postdienst-bezogene Zahlarten).
Dauer:			4 Monate	(10/04 - 01/05)
Betriebssystem:		Sun-Solaris 8
Programmiersprache:	java 1.3.1
IDE/Tools:			Sun-Forte, ant, CVS

Konzeption und Realisierung eines Doku-Generators 
Kunde: Qivive GmbH
Branche: Touristik
Entwurf einer Meta-Sprache, deren Elemente in Programmcode (beliebige Sprachen) eingelagert werden können und so die automatische Generierung von Programmdokumentation erlaubt.
Gegenüber javadoc erheblich erweiterter Funktionsumfang mit Einbinden von externem Prosatext sowie von Grafiken. Erzeugung der Ausgabe als PDF-Dokument.
Dauer:			4 Monate	(05/04 - 09/04)
Betriebssystem:		MS-Windows-XP
Programmiersprache:	Python 2.2
IDE/Tools:			Python-IDE “Idle”, 
				Reportlab-Toolset zur PDF-Generierung

Entwicklung eines Videograbbers mit Motion-Detection
Kunde: k.a.
Branche: k.a.
Realisierung eines Videograbbers (zyklische Standbilder zur Ablage im Filesystem) sowie softwaretechnische MotionDetection (Bewegungserkennung) für ein Security-Unternehmen. Videograbber mit einer jpeg-Bibliothek. Bewegungserkennung durch Realisierung verschiedener Filter zur Kantenerkennung (u.a. Roberts-Cross-Operator, Prewitt-Funktion, Binomial-Laplace-Filter, Erosion u. Dilatation), die per Konfiguration zusammengestellt werden können und per Differenz zweier Bilder die Deltaerkennung ermöglichen. Umfangreiche Konfiguration mittels Web-Browser.
Parallelprojekt, Abwicklung in den eigenen Räumen.
Dauer:			6 Monate	(11/03 - 04/04)
Betriebssystem:		Suse-Linux 
Programmiersprache:	C (Kundenwunsch), python-cgi-Scripts zur Konfiguration



Portierung und Erweiterung eines Gateways zw. einem Inventory- und einem Distributionssystem
Kunde: Qivive GmbH
Branche: Touristik
Funktionale Erweiterung des bestehenden Gateways, technische Anpassung aufgrund höherer Performance-Anforderungen. Einbau eines schnellen Caches mit IPC- und LargeFile-Komponenten.
Dauer:			8 Monate	(08/02 - 03/04)
Betriebssystem:		Sun-Solaris 8
Programmiersprache:	C++ inkl. STL
IDE/Tools:			keine IDE, Standard-UNIX-Tools, CVS


Design und Implementierung eines schnellen Caches unter Solaris 8
Kunde: START Informatik GmbH
Branche: Touristik
Entwurf eines Caches unter Nutzung von Ipc-Mechanismen (InterProzessKommunikation) mit geschlossenem Hashing als Verwaltungsfunktion. Programmiersprachenunabhängiger Netzwerkzugang via TCP. Realisierung des Caches in C++, Testprogramme in C++ und Python.
HTML-Prosa-Doku und Betriebshandbuch.
Dauer:			3 Monate	(04/02 - 06/02)
Betriebssystem:		Sun-Solaris 8
Programmiersprache:	C++, Python 2.0


Realisierung eines performanten Gateways zum Zugriff auf ein UNIX-Inventorysystem aus dem Internet
Kunde: START Informatik GmbH
Branche: Touristik
Entwurf des Prozessmodells für einen parallelen Nachrichtenkonverter unter Verwendung bestehender Anwendungssoftware; programmiersprachen-unabhängige Schnittstelle zu den Frontends. Realisierung in C++ (inkl. STL)
Dauer:			9 Monate	(07/01 - 03/02)
Betriebssystem:		SINIX V.4
Programmiersprache:	C++

Entwicklung eines Multiplexers zur Anbindung von > 8000
Windows-Endgeräten an ein UNIX-System
Kunde: START Informatik GmbH
Branche: Touristik
UML-konformes Design, Aufstellung und Bewerten von Mengengerüsten.
Entwurf eines Prozessmodells, das die gefordete Leistung mit möglichst wenigen Prozessen erbringt (< 50).
Realisierung in C++ (ohne Verwendung der STL),
Testtreiber-Erstellung, Visualisierung des Systemzustands mit div. Java-Applets
und -Servlets. Python-Tool zur Doku-Generierung.
Dauer:			6 Monate	(01/01 - 06/01)
Betriebssystem:		SINIX V.4
Programmiersprache:	C++, Java, Python


Design und Entwicklung einer System-Bibliothek zur einfachen Erstellung von Netzwerkdiensten
Kunde: START Informatik GmbH
Branche: Touristik
Entwurf der Bibliothek mit den Paketen
Event	(für ereignisorientierte Prozessmodelle)				
InterProzessKommunikation  (OO-Wrapper um die Betriebssystem-Mechanismen)
Netzwerk (TCP, UDP und Stream-Sockets für C++)
Kommunikation  (Universelle Kommunikationsklassen)
Ablaufsteuerung  (Framework für Prozessrahmen)
Kontextdatenbank (Netzwerk-Datenbank, mit obigen Paketen realisiert)
UML-konformes Design, Realisierung in C++ unter Linux sowie ReliantUnix.
Kontextdatenbank sowie div. Testprogramme zur Demonstration des Einsatzes.
HTML-Doku mit Together aus Sourcen generiert; HTML-Prosa-Doku des Designs
Dauer:			4 Monate	(09/00 - 12/00)
Tools:				Together 4.1
Betriebssystem:		Linux, ReliantUnix 5.4
Programmiersprache:	C++


Realisierung einer Unix-Host-Kopplung für den Kartenvertrieb der EXPO-2000
Kunde: START Informatik GmbH
Branche: Touristik
Entwurf eines Umsetzers von Host-Anfragen für ein UNIX-Ticketingsystem,
Kommunikation zum Host via TCP/IP; Prozessmodell mit einem Master und multiplen Co-Prozessen, die sich auf beliebige Rechner auslagern lassen (Kommunikation auch hier TCP/IP).
Erfolgreiche Erfüllung besonders hoher Performance-Anforderungen.
Dauer:			10 Monate	(11/99 - 08/00)
Betriebssystem:		SINIX V.4
Programmiersprache:	C++

Erstellung der Web-Präsenz für ein Pferde-Gestüt
Kunde: k.a.
Branche: k.a.
HTML-Seiten-Erstellung, Aufbereitung von div. Fotomaterial, 
Erstellung von RealVideo-Clips aus VHS-Bandmaterial.
Abwicklung der Aktivitäten zur Einrichtung der Domain.
Einrichtung der Infrastruktur zur eigenen Erstellung von Web-Seiten, Benutzer-Schulung.
Dauer:			2 Monate	(09/99 - 10/99)
Tools:				vi, PhotoImpact, RealVideoGen, ws-ftp


Systemprogrammierung für ein C/S-Projekt
Kunde: START Informatik GmbH
Branche: Touristik
Design und Realisierung mehrerer Bibliotheken zur Nutzung von UNIX-Mechanismen in C++.
Erstellung von Wrapperklassen zum Einsatz von Record-Locking, Streams,
Sockets u.a. in einer POSIX-konformen Umgebung.
Entwicklung eines Mechanismus zur Ablauf-Analyse und Performance-Untersuchung in C- und C++-Legacy-Systemen.
Erstellung von HTML-Prosadokumentation.
Dauer:			4 Monate	(05/99 - 08/99)
Betriebssystem:		Linux, div. UNIX SVR4
Programmiersprache:	C++

Designerstellung für ein POS-Kopplungsprogramm
Kunde: START Informatik GmbH
Branche: Touristik
Design eines Gateways zur Ankopplung einer bestehenden POS-Lösung an ein Kartenverkaufssystem. Definition der Schnittstellen.
Erstellung div. UML Diagramme für die zu realisierende Lösung.
Dauer:			4 Monate	(01/99 - 04/99)
Tools:				Paradigm-Plus, Visio


Realisierung verschiedener Kommunikations-Gateways
Kunde: START Informatik GmbH
Branche: Touristik
Design und Implementierung einer Framework-Klassenbibliothek zur Kommunikation unter UNIX mit einem BS-2000 Großrechner gem. RFC1006
(ISO over TCP).
Realisierung von verschiedenen, darauf basierenden Gateway-Programmen.
Design nach UML, Realisierung mit C++ (inkl. STL), Intranet-Programmdokumentation (generierte und manuell erstellte Dokumentation).
Leitung des Entwicklerteams (4 MA).
Dauer:			3 Monate	(10/98 - 12/98)
Betriebssystem:		SINIX SVR4.3
Programmiersprache:	C++ mit STL


Systemintegration und Regressiontest in einem Telekommunikationsprojekt
Kunde: IBM Deutschland GmbH
Branche: Telekommuikation
Definition und Erstellung automatisierter Regressiontests sowie Generierung von EDIFACT-Testdaten jeweils mit Standard-Shell-Mitteln.
Problemverwaltung mit IBMs TeamConnection.
Bewertung von Architektur-und Realisierungs-Mängeln von Fremdleistern.
Dauer:			9 Monate	(01/98 - 09/98)
Betriebssystem:		AIX 4.1, Windows-NT 4.0
DB/DC:			Oracle 7.3
BK-System:			LotusNotes 4.6, TeamConnection V2.0, MS-Office 95


Aufbau Qualitätsmanagement für ein Entwicklungsprojekt
Kunde: START Informatik GmbH
Branche: Touristik
Definition eines projektspezifischen Phasenmodells, Erstellung der Dokumentationsvorlagen für die verschiedenen Phasen (UML-basiert).
Aufbau eines QS-Plans, Vorgaben für Testpläne und Testszenarien.
Erstellung Programmier-Richtlinien und -Empfehlungen für C++ und ESQLC.
Konzeption eines PR- (ProblemReport) Tools.
Koordination der Aktivitäten der QS-Gruppe (6 MA), Durchführung und Moderation von Workshops und Reviews.
Dauer:			6 Monate 	(07/97 - 12/97)


Entwurf, Design und Implementierung eines verteilten
Message-Passing Systems (START-UNIX-Middleware & Framework)
Kunde: START Informatik GmbH
Branche: Touristik
Aufbau eines verteilten OLTP-Systems für heterogene Systemlandschaften, Konzeption und Realisierung eines sicheren Nachrichtenverteilers unter Nutzung von UNIX-IPC und Rechnerkommunikation.
Realisierung eines universellen APIs.
Analyse & Design nach UML, Integration der Sourcen in SNiFF+ / rcs.
Erstellung eines Toolsets zur Generierung von Quellcode-Dokumentation (Intranet und UNIX-manpages); HTML-Prosadokumentation
Dauer:			12 Monate	(07/96 - 06/97)
Betriebssystem:		SINIX SVR4.3, SunOs 5.4, SCO-3.2, LINUX
Programmiersprache:	C++



Konzeption eines multimandantenfähigen Abrechnungssystem für ein Kartenverkaufs-System
Kunde: START Informatik GmbH
Branche: Touristik
Analyse in Zusammenarbeit mit dem Produktmanagament, 
Entwurf eines Paradigmas zur Erstellung beliebiger Abrechnungsprogramme unter Nutzung von ESQL/C in einer C++-Umgebung.
Realisierung einiger Abrechnungen bzw. Statistiken.
Erstellung von HTML-Prosadokumentation.
Dauer:			9 Monate	(10/95 - 06/96)
Betriebssystem:		SINIX SVR4.2
DB/DC:			Informix-Online 5.0
Programmiersprache:	C++, (INFORMIX-) ESQL/C


Integration von PointOfSales-Terminals in ein Ticketing-System
Kunde: START Informatik GmbH
Branche: Touristik
DV-Design der angestrebten Lösung nach Coad/Yourdon;
Ansteuerung der Kassenschnittstelle von POS-Terminals über die serielle Schnittstelle, Kommunikation mit dem Netzbetreiber und Routing zwischen Netzbetreiber, POS-Terminals und der Verkaufsanwendung.
Dauer:			9 Monate	(01/95 - 09/95)
Betriebssystem:		SINIX SVR4 (bis Rel. 2), SCO-3.2
Programmiersprache:	C++


Erstellung einer branchenspezifischen Adressverwaltung für eine kommunale Tourismus-Organisation
Kunde: TZH Hamburg
Branche: Touristik
Realisierung einer branchenspezifischen Adressverwaltung unter MS-Access mit zentraler  Datenhaltung auf einem UNIX-System und Kommunikation über ein PC-TCP/NFS-System;
Beratung und Teststellung verschiedener PC-TCP/NFS-Produkte,
Design und Realisierung des Benutzer-Frontends.
Dauer:			4 Monate	(09/94 - 12/94)
Betriebssystem:		SINIX SVR4, MS-Windows
DB/DC:			MS-ACCESS 2.0
Programmiersprache:	MS-ACCESS-BASIC



Konzeption Gebührenmodell für ein Ticketing-System
Kunde: START Informatik GmbH
Branche: Touristik
Konzeption eines Gebührenmodells für Verkaufs- und Stornovorgängen in einem verteilten Ticketing-System unter UNIX.
Objektorientierte Analyse und Design nach Coad & Yourdon, Klassen- und Schnittstellen-Definition sowie Implementierung.
Dauer:			7 Monate	(02/94 - 08/94)
Betriebssystem:		SINIX SVR4
DB/DC:			Informix-Online
Programmiersprache:	C++


Shellscript-Programmierung und UNIX-pkg-Erstellung für ein bestehendes Software-System
Kunde: START Informatik GmbH
Branche: Touristik
Erstellung von Shellscripts und div. pgk-Modellen zur Installation und Verteilung des Software-Systems.
Dauer:			4 Monate	(09/93 - 01/94)
Betriebssystem:		SINIX SVR4 (bis Rel. 2), SCO-3.2

OLTP-System für verschiedene Anwendungen eines Reisemittlers 
Kunde: START Informatik GmbH
Branche: Touristik
Aufbau eines verteilten, objektorientierten OLTP-Systems;
Konzeption und Realisierung eines ORB;
Realisierung der Kommunikationssoftware
Host <-> PC (TCP/IP-Sockets und RPCs).
Dauer:			18 Monate	(02/92 - 08/93)
Betriebssystem:		SINIX SVR4, DG-UX SVR4, SCO-Unix
Programmiersprache:	C++


Logistik-System für Transportwesen
Kunde: Siemens AG
Branche: Transport / Logistik
Design der Benutzerschnittstelle, Integrationstest
Dauer:			2 Monate	(12/91 - 01/92)
Betriebssystem:		SINIX V.2
DB/DC:			Informix-SE
Programmiersprache:	Rosi-SQL



Ticketing-Clearingsystem für eine Fluggesellschaft
Kunde: Condor Flugdienst GmbH
Branche: Touristik
Konzeption und Realisierung eines Abrechnungsprogramms zur Berechnung von Zahlungsverpflichtungen für externe Zubringerdienste.
Dauer:			3 Monate	(08/91 - 11/91)
Betriebssystem:		AIX
DB/DC:			ddb4
Programmiersprache:	C
Tools:				Quantum-Catcher, UniScreen, DR-GEM


Marketing-Informations-System für eine Fluggesellschaft
Kunde: Condor Flugdienst GmbH
Branche: Touristik
Konzeption und Realisierung eines Kunden-Informationssystems mit integrierter Adressverwaltung und Mailing-System im UNIX-Rechnerverbund;
Anwenderschulung, Benutzerdokumentation.
Dauer:			9 Monate	(01/91 - 01/91)
Betriebssystem:		UNIX SVR3, AIX
DB/DC:			ddb4
Programmiersprache:	C
Tools:				UniScreen, DR-GEM, Standard-UNIX-Tools


Verkehrsgebühren-Nachverarbeitung für Telekom-Dienste
Kunde: IBM Deutschland GmbH
Branche: Telekommunikation
Erstellung und Ausführung von Systemtest-Szenarien;
Entwicklung von JCL, CLIST und Edit-Macros.
Dauer:			12 Monate	(01/90 - 12/90)
Betriebssystem:		MVS/ESA, VM/SP
Tools:				CMS, ISPF/PDF, SCRIPT/VS, DCF


Verwaltung Gerätetausch- und Wartung im Telekom-Bereich
Kunde: Deutsche Telekom
Branche: Telekommunikation
Realisierung, Integrationstest und Dokumentation
Dauer:			6 Monate	(07/89 - 12/89)
Betriebssystem:		MVS
DB/DC:			VSAM, CICS
Programmiersprache:	DELTA (Cobol)
Tools:				ISPF/PDF



Rechnungsdaten-Nachverarbeitung für DATEX-P-Dienst
Kunde: Deutsche Telekom
Branche: Telekommunikation
Realisierung, Integrationstest
Dauer:			2 Monate	(05/89 - 06/89)
Betriebssystem:		MVS
DB/DC:			VSAM, CICS
Programmiersprache:	DELTA (Cobol)


Verwaltungssystem für Bauvorhaben im Transportwesen
Kunde: Deutsche Bahn
Branche: Transport / Logistik
DV-Konzept, Realisierung, Integrationstest
Dauer:			5 Monate	(12/88 - 04/88)	
Betriebssystem:		MS/PC-DOS
DB/DC:			dBase III+
Programmiersprache:	CLIPPER, dBase III+
Tools:				SPF/PC, Saywhat!?, R&R-Reportgenerator