Profil von Thomas Boor auf LinkedIn anzeigen Instagram

Thomas Boor


UNIX-Systemprogrammierung


[Home]   [Impressum]   [Kontakt]   [CV (curriculum vitae) ]   [Veröffentlichungen]   [Vermittler für IT-Freelancer]
[IMS Infos]   [IT Infos]   [Internet-Tips]   [Info-Pages & Service-URLs]   [Downloads]   [Internet Radio]   [Aphorismen & Zitate]
[(my) blog]

Witze

  • Wie nennt man Neo-Nazis, die von Asylbewerbern ungespitzt in den Boden gehauen werden?
    Grundrechte
  • Ein ganz kurzer:
    Fifa-Ethik-Komission

  • Bill Gates geht zum Psychologen - "Herr Doktor, ich glaub alle Leute hassen mich!" Meint der Doktor "Aber Herr Gates, das geht doch gar nicht... Es kann sie ja nicht jeder kennen."

  • Ein Priester, ein Rabbi und ein Imam tauschen sich untereinander aus. Es geht um die Kollekte. Der Rabbi und der Imam sind sich einig, einen Teil einzubehalten für soziale Zwecke. Sie schauen den Priester an, der nichts dazu sagt. “Und was ist mit Dir?” “Ja, ich nehme wöchentlich die Kollekte und werfe sie in die Luft. Und was der Herrgott für sich einbehält, das gehört ihm.”


  • Ein Mann sitzt in einer Kneipe und streichelt ein kleines weißes Pferd, das auf seinem Schoß sitzt.
    Fragt ihn der Wirt:"Woher hast du das Pferd?"
    Sagt der Mann : " Draußen vor deiner Kneipe ist eine Fee, die erfüllt dir einen Wunsch."
    Der Wirt geht raus, tatsächlich steht da eine Fee.
    Kommt der Wirt zurück in die Kneipe. Unterm Arm trägt er 2 Melonen und viele kleine Ferkel stehen um ihn herum.
    Sagt der Wirt: "Du hättest mir ruhig sagen können, das die Fee schwerhörig ist! Ich hab mir 2 Millionen in kleinen Scheinchen gewünscht!"
    Sagt der Gast: "Ja glaubst du, ich hab mir einen 30 cm großen Schimmel gewünscht?

  • Eine Blondine ist in der Gaststätte, als ihre Freundin Pauline ihr ein Rätsel aufgibt: „Wer ist das? Es ist nicht mein Bruder, es ist nicht meine Schwester und doch ein Kind meiner Eltern!“ Als die Blondine die Lösung nicht weiß, sagt die Freundin: „Das bin ich selbst!“ Die Blondine ist hell begeistert, sie geht schnell nach Hause und stellt ihrem Mann dieselbe Frage: „Wer ist das? Es ist nicht mein Bruder, es ist nicht meine Schwester und doch ein Kind meiner Eltern!“ Der Mann erkennt sofort: „Na, das bist du selbst!“ „Falsch!“ erwidert die Blonde, „Das ist meine Freundin Pauline!“

  • Kleiner Witz für Informatiker: Wenn du wirklich sparen willst, dann benutze doch bei deinem Adventskranz das Binärzahlensystem: Dann brauchst du nur drei Kerzen!

  • Was ist der Unterschied zwischen einem Informatiker und einem Physiker? Der Physiker glaubt, ein Kilobyte sind 1000 Byte. Der Informatiker glaubt, ein Kilometer sind 1024 Meter.

  • Ein leerer Bus kommt an eine Haltestelle, zehn Fahrgäste steigen ein. An der nächsten Haltestelle steigen elf Menschen aus, und der Bus fährt weiter. Drei Wissenschaftler kommentieren das Geschehen. Biologe: “Ganz einfach! Die Fahrgäste haben sich vermehrt.” Physiker: “Zehn Prozent Messtoleranz müssen immer drin sein.” Mathematiker: “Wenn jetzt einer einsteigt, ist der Bus leer.”

  • Warum feiern Zeugen Jehovas kein Holloween?
    Weil sie nicht möchten, dass da wildfremde Menschen an Ihren Türen klingeln!

  • Ein Maschinenbauer, ein Chemiker und ein Informatiker fahren in einem Auto durch die Wüste. Plötzlich bleibt das Auto stehen, und die drei beginnen über die Ausfallursache zu streiten: Der Chemiker: ‘Sicher ein unvermuteter Entropie Zuwachs im Motorraum!’ Der Maschinenbauer: ‘Blödsinn, es ist einfach der Keilriemen gerissen oder der Zündverteiler hat sich verabschiedet oder sowas!' ... usw. ... usw... Bis es dem Informatiker zu dumm wird: ‘Ist doch egal, wir steigen einfach aus und wieder ein, dann wird's schon wieder laufen.'

  • Wissenschaftler auf Elefantenjagd
    Mathematikerjagen Elefanten, indem sie nach Afrika gehen, alles entfernen, was nicht Elefant ist, und ein Element der Restmenge fangen.
    Erfahrene Mathematiker werden zunächst versuchen: die Existenz mindestens eines eineindeutigen Elefanten zu beweisen, bevor sie mit Schritt 1 als untergeordneter Übungsaufgabe fortfahren.
    Mathematikprofessorenbeweisen die Existenz mindestens eines eineindeutigen Elefanten und überlassen dann das Aufspüren und Einfangen eines tatsächlichen Elefanten ihren Studenten.
    Informatikerjagen Elefanten, indem sie Algorithmus A ausführen:
    1. gehe nach Afrika
    2. beginne am Kap der guten Hoffnung
    3. durchkreuze Afrika von Süden nach Norden bidirektional in Ost-West-Richtung
    4. für jedes Durchkreuzen tue:
      • fange jedes Tier, das du siehst
      • vergleiche jedes gefangene Tier mit einem als Elefant bekannten Tier
      • halte an bei Übereinstimmung
    Erfahrene Programmierer verändern Algorithmus A, indem sie ein als Elefant bekanntes Tier in Kairo platzieren, damit das Programm in jedem Fall korrekt beendet wird.
    Assembler-Programmierer bevorzugen die Ausführung von Algorithmus A auf Händen und Knien.
    SQL-Programmierer verwenden folgenden Ausdruck: SELECT Elefant FROM Afrika.

  • 20 Dinge, die anders wären, wenn Microsoft Autos bauen würde:
    1. Ein spezielles Modelljahr wäre erst nach Ablauf des Jahres verfügbar, und nicht am Anfang.
    2. Jedes Mal, wenn die Straßenmeisterei die Begrenzungslinien auf der Straße nachmalt, müssten Sie ein neues Auto kaufen.
    3. Von Zeit zu Zeit würde der Motor einfach ausgehen und Sie müssten ihn neu starten. Merkwürdigerweise würden Sie diesen Umstand einfach akzeptieren und nicht etwa eine Werkstatt aufsuchen.
    4. Gelegentlich würde ein bestimmtes Wendemanöver dazu führen, dass der Motor ausginge und sich nicht wieder starten ließe, bevor Sie nicht den Motor aus- und wieder eingebaut hätten. Merkwürdigerweise würden Sie auch diesen Umstand einfach akzeptieren und nicht etwa eine Werkstatt aufsuchen.
    5. Sie könnten nicht mehrere Personen gleichzeitig in dem Auto befördern, es sei denn, Sie würden? Auto 95" oder Auto NT" kaufen. Aber dann müssten Sie mehrere Sitze gegen Aufpreis erwerben.
    6. Die Firma, Sun Motor Systems" würde ein Auto entwickeln, welches durch Sonnenkraft angetrieben, doppelt so zuverlässig und fünf Mal so schnell wäre wie das Microsoft-Auto; dieses Modell würde allerdings komischerweise nur auf 5 Prozent aller Straßen fahren.
    7. Die Warnlampen für Öldruck, Lichtmaschine, Benzin und andere wären durch eine einzige Warnlampe mit der Aufschrift "Allgemeiner Autofehler" ersetzt.
    8.  Die Leute würden sich über die neuen Leistungsmerkmale in neuen Microsoft-Automodellen freuen, wobei sie allerdings vergessen würden, dass eben diese Merkmale in anderen Autos seit vielen Jahren verfügbar sind.
    9. Wir dürften alle nur noch "Microsoft-Benzin" tanken.
    10. Die Regierung würde Subventionen vom Autohersteller bekommen, anstatt zu zahlen.
    11. Der Airbag würde bei einem Unfall "Sind Sie sicher?" fragen, bevor er aufginge.
    12. Das Lenkrad würde durch eine Maus oder einen Trackball ersetzt werden.
    13. Sie müssten sich die Tastenkombination für "Bremsen" merken!
    14. Aus irgendeinem Grund würde es fünf Minuten dauern, bis der Motor anspringt.
    15. Die Motoren würden von einer Firma hergestellt, die mit Microsoft im Kartell steht. Der neueste Motor hätte 16 Zylinder, Mehrpunkt-Benzineinspritzung und 4 Turbolader, aber es wäre möglich, alte Auspuffteile anderer Hersteller daran zu montieren. Es gäbe einen "Engium Pro"-Motor mit größeren Turbos, aber er würde auf den meisten Straßen langsamer laufen.
    16. Beim Versuch, das Auto zu starten, würden Sie oft die Fehlermeldung "Abbruch, Wiederholen, Ignorieren" erhalten.
    17. Alle 500 Kilometer bräuchten Sie eine vollständige Kontroll-Wartung.
    18. Der Tachometer würde 70 anzeigen, auch wenn Sie nur 40 km/h fahren.
    19. Der Motor wäre nicht gleich nach dem Starten voll funktionsfähig. Stattdessen würde das Auto stehenbleiben und wieder losfahren, während der Motor versucht, die notwendigen Zubehörteile zu laden.
    20. Jedes Mal, wenn Sie einen neuen Fahrgast mitnehmen, müssten Sie die Konfiguration des Autos ändern. Diese würde natürlich auch erhalten bleiben, wenn der Passagier schon lange ausgestiegen ist.

  • Ein Psichater hat heute Morgem im Fernsehen gesagt, dass die Einzige Art inneren Frieden zu empfinden darin besteht, alles zu Ende zu bringen was man angefangen hat. Also habe ich mich mal zuhause umgeschaut, und habe mehrere Sachen gefunden die ich nicht vollendet habe. Ich fand eine halbe Flasche Rotwein, eine dreiviertel volle Flasche Cutty Sark, eine angefangene Flasche Rum und eine Wlashe Gin. Ne Tüte Schips, n Pächschn Gondome, ne Schwachtl Valium, ne halbe Giste Yogoladenriegl, un ne halbe Düte Yummibärschn. Nu hasja geine Ahnung wie unjaublisch wohl man sisch wühlt wenn manma alles fertisch gemacht hat. Bidde sende dies an alle Leutschen denen du das Jeheimnis des Glücks und des jinnern Friedns ersählen magst. Isch liebeusch walle! Wrohe Wienachtn. Scheisse, hab isch eusch lieb!


Sitemap
Home  |  Kontakt  |  CV (curriculum vitae)  |  Veröffentlichungen  |  IMS Infos  |  IT Infos  |  Info-Pages & Service-URLs DiffServ / QoS in IPv4 und IPv6
Internet Radio  |  Vermittler für IT-Freelancer  |  musical essentials (en)  |  youtube links  |  Aphorismen und Zitate  |  Latein für Smalltalker  |  Downloads  |  Impressum
[fun] [Lyrik] [Limmericks] [MatheGimmicks] [Bauernregeln] [Witze]
CV in deutsch CV in english